Frau mit Headset am PC
© Syda Productions, Scanstockphoto

Europass Mobilität jetzt auch für virtuelle Zusammenarbeit

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten und können Lernaufenthalte im Ausland nicht wie geplant stattfinden. Eine Alternative zu Praktika oder Hospitationen im Ausland ist die grenzüberschreitende virtuelle Zusammenarbeit, die ab sofort auch im Europass Mobilität dokumentiert werden kann. 

Dies ermöglicht die Datenbank für den Europass Mobilität dank einer neuen Funktion: Sie bietet jetzt bei jedem Dokument die Option, zwischen tatsächlichem Lernaufenthalt im Ausland und virtueller Zusammenarbeit zu wählen und so auch neue Formen der Kooperation und des Austauschs zu dokumentieren. Sobald die virtuelle Zusammenarbeit ausgewählt wird, erscheint dies auch im Europass Mobilität. Dabei ist es jederzeit möglich, den Mobilitätsnachweis rückwirkend zu beantragen und auszufüllen. 

Hier finden Sie ein Beispieldokument: Europass Mobilität für virtuelle Zusammenarbeit

Zur Datenbank