Europass Mobilität beantragen

Datenbank

Für entsendende Einrichtungen: Hier den Mobilitätsnachweis für Teilnehmende online ausfüllen.

weiter

Qualitätskriterien

Für hohe Aussagekraft und inhaltliche Substanz

Informieren Sie sich hier über die Qualitätskriterien, die der EU-Rat für den Europass Mobilität definiert hat.

weiter

Ausgefüllte Beispiele

Europass Mobilität ansehen

Hier finden Sie Musterbeispiele zum Europass Mobilität.

weiter


Mobilität - Chancen nutzen

Der Europass Mobilität - Kompetenzen sichtbar machen

Der Europass Mobilität ist ein Dokument zum Nachweis von Lernaufenthalten im europäischen Ausland - sei es ein Praktikum oder ein Abschnitt der beruflichen Aus- und Weiterbildung oder des Studiums. Dabei dokumentiert er Lernerfahrungen jeder Art, jeden Niveaus und jeder Zielsetzung. Voraussetzung dazu ist, dass bestimmte Qualitätskriterien eingehalten werden. Das Dokument richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger der EU- und EWR-Staaten sowie Mazedoniens, der Schweiz und der Türkei. 

Vom Europass Mobilität profitieren alle Beteiligten: Teilnehmende an Lernaufenthalten können ihre erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen nachvollziehbar dokumentieren. Personalverantwortliche in Unternehmen können sich ein genaues Bild von den im Ausland erworbenen Fähigkeiten machen und deren Qualität besser einschätzen. Daher ist ein aussagekräftiger Europass Mobilität auch bei Bewerbungen von Vorteil.

Im Gegensatz zu anderen Europass-Dokumenten kann der Europass Mobilität jedoch nicht selbst ausgefüllt werden. Beantragt werden kann er entweder über die entsendenden Institutionen (in der Regel Schulen, Hochschulen oder Betriebe) oder in Einzelfällen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgewählter Programme.

Infoblatt Europass Mobilität (PDF, 439 KB)